It's like there has never been a problem
When I feel lost; I'm not at all // und warum ex-beziehungen nerven

Es ist doch so...

Wenn man in der Pubertät ist, hat jeder die ein oder andere Krise

Die ein oder andere depressive Verstimmung

Aber was ist, wenn man sie lieb gewinnt, diese depressive, selbstmitleidige Phase?

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Es ist nicht immer einfach man selbst zu sein. Meistens ist es ziemlich verrückt ich zu sein, weil es mir gar nicht so klar ist, was es bedeutet "ich" zu sein. Komischerweise geht diese verwirrtheit ausnahmsweise mal nicht von mir aus. Es ist eher so, dass ich alles ein wenig bin. Ein wenig Punk, ein wenig Metal, ein wenig Emo ... und reichlich Glitzer. Aber Menschen die sich den entsprechenden Bereichen zugehörig fühlen, nennen mich wannebe, und fordern eine Entscheidung... man könne schließlich nur eins sein. Und ich habe gelernt, dass man als HipHopper keine Comics lesen darf (  ;D die Weisheit eines enorm gebildeten Menschens [kommt das s da hin?_? ] 

Und dann kommt erschwerend hinzu, diese abartigen Personen, die meinen mit gerade mal 20 seie man ja erwachsen... und die mich dann schief ansehen wenn ich auf diese Bemerkung wie auf einen Witz reagiere - mit schallendem Gelächter. Mit 20Jahren hat man mit etwas Glück gerade mal sein Elternhaus verlassen. Wer mir jetzt erzählen will, er sei erwachsen, der ist hiermit recht herzlich dazu eingeladen, den Stock in seinem Hintern noch ein wenig tiefer zu schieben und auf ein Kommentar zu meinem Blog zu verzichten :D danke <3

Unsere Gesellschaft ist wirklich eine komische!

Aber ich hab heut ja noch mehr zu erzählen.

Beziehungen sind ungerecht.

Ich habe in letzter Zeit soviele Bücher gelesen/gehört und egal ob Krimi oder Biografie ... ständig kehren Männer den wunderbarsten Frauen der Welt den Rücken zu und gehen zurück zu ihren Diven-Exen (Echsen... )

Muss man also eine Diva und schwierig sein, damit der Mann bleibt? Muss man ihn schlecht behandeln und viele Probleme machen, damit man geliebt wird?

...Wie ich jetzt gerade speziell drauf komm? Zum einen lief heute die folge GilmoreGirls in der Rory mit Dean schläft, obwohl er noch verheiratet ist...
Und dann hat sich mein Ex-Freund wieder bei mir gemeldet... und wir hatten weiß Gott keine ruhige Beziehung. Er erzählte etwas davon, dass er, obwohl er eine andere, wirklich tolle neue Freundin hat/-te, er immer an uns denken musste...

Und da frag ich mich, ist er masochistisch? Ich habe ihm nicht nur einmal Dinge hinterher geworfen und habe jemand anders kennengelernt noch wärend wir zusammen waren... hab ihn dann für eben jenen auch verlassen...
Wie gesagt, ich war ne wirklich schlechte Freundin...

Und unsere Beziehung liegt jetzt auch schon... öh... 2 oder 3 Jahre zurück ...

Wieso kommt er jetzt mit sowas?

Da bekomme ich Angst... was ist, wenn mein Freund auch an seine ehemalige Beziehung zurück denkt?
So weit ich gehört hab, war die nämlich ähnlich... und ich bin diesmal wohl ne eher langweilige Freundin ... O_ò *emo*

 

Memo an mich selbst:

"Zieh es endlich durch komplett lesbisch zu werden und tu dir Bisexualität nicht länger an!" ... so jetzt such ich nen Post-it zettel und kleb das an meinen Spiegel ;D

9.8.11 23:45
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Design & Bild
Gratis bloggen bei
myblog.de